Stammdatenverwaltung (MDM)

Die Stammdatenverwaltung ist ein wesentlicher Bestandteil einer jeden Integrationsstrategie für Unternehmen.

MDM ist eine Abkürzung für „Master Data Management“ (Stammdatenverwaltung). Dieser wichtige und immer beliebter werdende Geschäftszweig ist konzipiert worden, um die große Anzahl an Fehlern, Redundanzen und Inkonsistenzen zu beseitigen, die heutzutage in den fragmentierten, vielfältigen und unterschiedlichen Informationsumgebungen existieren. Die Stammdatenverwaltung kann dabei helfen, die Produktivität und die operative Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens durch die Verbesserung der Informationsgenauigkeit und des Datenaustausches innerhalb und außerhalb des Unternehmens zu steigern.

Viele Unternehmen fällen wichtige Entscheidungen oder entwickeln wichtige Unternehmensstrategien auf Grundlage von Daten, die veraltet, unvollständig oder fehlerhaft sind. Eine gute Strategie im Hinblick auf die Stammdatenverwaltung gepaart mit den richtigen unterstützenden IT-Mitteln vor Ort, kann die Lösung dafür sein. Das primäre Ziel der Stammdatenverwaltung ist es, einen einzigen, genauen und konsistenten Referenzpunkt für alle gängigen Daten (d.h. von Produkten, Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern, Hierarchien, usw.) über die vielen Informationssysteme und Quellen hinweg, die ein Unternehmen unterhält, zu erstellen. Ohne die Stammdatenverwaltung sind Unternehmen unzähligen Problemen ausgesetzt. Informationen in verschiedenen Ausführungen führen mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einem ineffizienten Betrieb, einer unwirksamen Entscheidungsfindung, ungenauen Vorhersagen, mangelnder Einhaltung von EU-Richtlinien und weiteren Problemen, die die Unternehmensleistung beeinträchtigen, Ressourcen verschwenden und den Wettbewerbsvorteil verringern können.

Viele MDM-Initiativen sind zum Scheitern verurteilt, da Unternehmen sie oft nur als einzelnes, kurzfristiges Projekt ansehen. Um wirklich effektiv zu sein und relevante und greifbare Ergebnisse liefern zu können, muss die Stammdatenverwaltung eine weitreichende, langfristige Strategie beinhalten, die Richtlinien und Verfahren mit erweiterten Technologie-Lösungen wie Datenintegration, Qualitätsmanagement und Unternehmenssteuerung paart. Mitarbeiter sowohl aus der IT-Abteilung als auch aus den wichtigsten Funktionsbereichen eines Unternehmens müssen aktiv beteiligt sein, damit der Strategie zur Stammdatenverwaltung zum Erfolg verholfen werden kann.

Mit der iWay-Master Data-Suite von Information Builders, können Unternehmen ihre Herausforderungen bzgl. der Datenkonsistenz meistern. Sie erhalten einen 360-Grad-Überblick über ihre Unternehmensbereiche, indem sie einen einzigen „goldenen Datensatz“ für jedes ihrer Hauptgeschäftseinheiten auf wirtschaftliche Weise erstellen und instand halten. Diese goldenen Datensätze können dann nahtlos in unternehmensinterne Systeme integriert und mit allen Mitarbeitern geteilt werden. Als Teil der iWay Information Asset Management-Plattform liefert die iWay-Master Data-Suite eine breite Palette an leistungsfähigen Funktionen zur Stammdatenverwaltung in einer einzigen, skalierbaren Plattform, mit vollständiger, voll integrierter Daten-Qualitäts-Management- und Datensteuerungs-Funktionalität.

Die iWay Master Data-Suite kann in bestehende Architekturen integriert werden, um Millionen von Datensätzen nach leicht definierbaren Geschäftsregeln zusammenzusetzen. Einheitliche und validierte Stammdaten stehen dann sofort für ERP- und CRM-Systeme, Self-Service-Portale, Reporting-und Analyse-Tools, Datenlager und andere Unternehmenssysteme und -Anwendungen zur Verfügung. Ein breites Portfolio an branchenspezifischen Lösungen sind auch u. a. für die Branchen Finanzen, Gesundheitswesen, Produktion und Einzelhandel verfügbar.

Für Tipps, wie man Fallstricke beim MDM-Einsatz vermeiden kann, lesen Sie unser kostenloses Whitepaper, das in Zusammenarbeit von Information Builders und unserem MDM-Partner Hub Designs entstanden ist:

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.